«

»

SchnippSchnapp-Thread (1)

“Wir sind uns ja neulich bei dem-und-dem Blog bei der-und-der Diskussion begegnet” hörte ich neulich bei eigen Gespräch zweier Blogdiskussionsfans und dachte: “Naja, sind sie das?”. Wenn ich Menschen “auf der Straße” begegne erfahre ich selten, welche Diskussionen und Konflikte diese gerade wichtig finden, sondern eher so Sachen wie “Hatte eine böse Erkältung”, “Gut geht’s mir” oder “Werde bald Elter”. Diese Informationen finde ich ganz zweckdienlich, weil sie eine gewisse “Menschlichkeit” durch “Alltagskram” spiegeln: Neben all’ dem, was so politisch und so läuft, gibt’s auch einfach Kram, der scheinbar nebenher läuft aber sich im Leben selbst dann doch vehement auswirkt.

In Diskussionen im Netz würden diese Informationen, nebenher eingesträut, wohl eher stören, da sie vom eigentlichen Thema ablenken. Im Hinterzimmer von takeover.beta, sprich unserem Forum, testen wir zurzeit wohl mit Erfolg einen “SchnippSchnapp-Thread” in dem neben den ganzen Streits, Konflikten und Diskussion auch einfach mal Kram reingeschmissen wird, völlig unsortiert, unthematisch usw. Das hätten wir/ich auch gerne mit den Kommentator_innen und/oder Leser_innen unseres Blogs.

Der Name kommt übrigens aus dem zweiten Natürlich Blond Film:

Also, was würdest Du über Dich in den SchnippSchnapp-Kelch werfen oder sonst auf die Frage “Wie geht’s Dir so?/Was macht Dein Leben so?” antworten?

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://takeoverbeta.de/2012/08/schnipp-schnapp-thread-1/

6 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

  1. 1
    Stephanie

    Ich fang einfach mal an:

    Ich steck mitten in einer Lernphase, da in 18 Tagen die mündliche Abschlussprüfung meines Philosophiestudiums stattfindet – und ich sollte daran vorbereitet teilnehmen… :D

    Naja, deshalb schreib ich auch grad mehr Blogposts ;-) , irgendwo müssen die Stofffremden Gedanken ja hin.

      Zitieren  Antworten

  2. 2
    Bäumchen

    Ich bin gerade in der letzten langen Pause, bevor mein FSJ im Krankenhaus beginnt. Was heißt, dass ich gerade chille, so gut es geht.

    Ein bisschen traurig bin ich, weil ich eine mir bekannte Katze nicht aus dem Tierheim holen darf, da unser Haus nix für sie ist..

    Ich lese gerade viel auf diesen Blogs hier, weil das einigen Gedanken entspricht, wie ich mir als jüngerer Mensch mein Geschlecht hätte gut vorstellen können. http://jilliancottle.com/ und http://neutrois.me/ Was viel Gedankengebruddel in mir auslöst :-)

    Ansonsten kämpf ich gerade mit Depression, esse fast nur mein Lieblingsessen (Manti) und bemale meine Zimmerwand. Und versuche, religiösen Diskussionen aus dem Weg zu gehen, da mich deren Argumente gerade sehr triggern.

      Zitieren  Antworten

  3. 3
    t_bb_

    Finde ich eine sehr schöne Idee :)

    Hm. Ich stehe eigentlich gerade am Abschluss meines Studiums und müsste die entsprechende Arbeit dazu schreiben. Leider muss ich urch die “Komprimierung” des Studiums im Bachelor-System neben der Abschlussarbeit auch noch normale Prüfungsleistungen in mehreren Modulen ablegen. Nebenbei noch ein Nebenjob und politische Arbeit… Wächst mir alles ein wenig über den Kopf momentan. Werde wohl mein Studium jetzt verlängern, um dem Ganzen ein wenig mehr Zeit einzuräumen – was mich persönlich allerdings ziemlich runter zieht, da ich gehofft hatte, mit dem ganzen Stress endlich durch zu sein. Blöde Leistungsgesellschaft halt…

    Nebenbei versuche ich momentan alle Themen aufzusaugen, die sich rund um den Feminismus drehen (und muss ein wenig aufpassen auch noch alles nebenbei verarbeiten zu können). Aber das ist auf jeden Fall eine Beschäftigung, die mir viel Spaß bringt und eine völlig neue Sichtweise eröffnet hat. :)

    Soviel von mir. Macht weiter so!

    [freigeschaltet von Stephanie]

      Zitieren  Antworten

  4. 4
    kiturak

    fun facts zu kiturak:

    - ich besitze eine VORSICHT KNUT!-Tasse von IKEA, mit der ich mich mich seltsam gut fühle. Sie ist durch den anstehenden Auszug meines Mitbewohners wieder aufgetaucht. Ich hatte garnicht gemerkt, dass sie weg war, das geht mir oft so mit Sachen, und jetzt freu ich mich.

    - Kaffee!

    - ich habe schon viele lustige Farben in einer Kombo aus kituraks Haare + H2O2 hergestellt (für die, die’s nicht kennen: aus dunklen Haaren geht beim Bleichen zuerst der braun/schwarz-Farbton raus und dann der rote, so dass die Haare verschiedene lustige Stadien zwischen dunkelrotbraun über Orange durchlaufen. Wenn vorher Henna drin war, gibt’s einen weitgehend unbeliebten Grünstich) aber das Ergebnis gestern hat mich doch überrascht: rosa! Gut, es war noch blaue Tönung drin, kann was damit zu tun haben. Hab den armen Dingern jetzt mal eine Kur gegönnt.

      Zitieren  Antworten

  5. 5
    Uli

    [Triggerwarnung: Essen. Samia]

    Ich verzehre gerade ein sehr köstliches Stück Kuchenglasur aus weißer Schokolade, was mich zusammen mit der Lektüre I DO NOT HAVE AN EATING DISORDER* (danke, Kiturak) gewaltig zum Nachdenken bringt. Davon abgesehen genieße ich das Ende der Ferien durch Nichtstun, während mein schlechtes Gewissen, auch vorher schon nichts vorbereitet zu haben, anwächst. Aber so sehr wie ich beim Referendariat – das dennoch sehr interessant ist – unter Strom stehe, habe ich umgekehrt das Bedürfnis, jede freie Minute auch auszukosten. Was das ungute Gefühl steigert. Round and round it goes.
    Apropos Ref, zum ersten Mal in meinem Leben habe ich Lust, mich tätowieren zu lassen. Die kommt daher: Mir gefällt typische Ref-Kleidung (Hemd, lange Hosen, Lederschuhe) an mir, weil ich mich damit sehr schneidig und professionell fühle und sie mir vor allem einfach gut steht. Andererseits habe ich das Gefühl, mit diesem Aufzug einen ganzen Batzen normativer, *istischer Scheiße – System, Mehrheit usw. – zu symbolisieren. Das geht mit zunehmend gegen den Strich. Ich möchte mich wie früher als Jugendlicher von der weiß-Bildungsschicht-Konformität sichtbar abheben. Auf der Buchmesse gibt es bestimmt schöne Bildbände zur Inspiration, Neuseeland ist ja schließlich das Gastland.

    * http://misspixnmix.tumblr.com/post/28764982537/i-do-not-have-an-eating-disorder-i-do-not-have-an

    [freigeschaltet von Samia]

      Zitieren  Antworten

  6. 6
    Samia

    @Uli Ha, den Look, den du beschrieben hast, hass ich voll :D Nenns reverse classism. Oder gesunde Portion Klassenhass.. Und Ref is immer noch der Schiri oder was? @Schnippschnapp Ich trink zu viel wallah.

      Zitieren  Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>